Hotline 24/7
030.293.81.97.20


Seminar - Geprüfte/R Meister/in für Veranstaltungstechnik
Titel:Geprüfte/R Meister/in für Veranstaltungstechnik
Ort:Alter Traßweg 46
51427 Bergisch Gladbach
G+B Akademie GmbH
Beginn:12.09.2011 00:00
Dauer:2 Jahre
Kosten:
Ansprechpartner:Herr Miebach
Beschreibung:Blended-Learning-Lehrgang zur Prüfungsvorbereitung

Überblick
Für Events ab einer bestimmten Größenordnung ist die Anwesenheit eines geprüften Meisters für Veranstaltungstechnik erforderlich – so schreibt es die Versammlungsstättenverordnung in § 39 vor. Wir bieten diesen Abschluss als berufsbegleitende Fortbildung an, die Sie auf Ihre individuellen beruflichen
Rahmenbedingungen anpassen können.
Möglich wird dies durch unser speziell entwickeltes Blended-Learning-Konzept. Es basiert auf einer Online-Lern-Methode kombiniert mit durchschnittlich zwei Präsenztagen im Monat.

Ziel
Individuelle und intensive Vorbereitung auf die Meisterprüfung bei der IHK.

Inhalte
Der Unterrichtsstoff ist unterteilt in einen fachübergreifenden
und einen fachspezifischen Teil.
Diese bestehen jeweils aus festgelegten Modulen mit einer Online- und Präsenzphase. Zusätzlich erhalten Sie eine andlungsübergreifende Qualifikation als Ausbilder (Ausbildereignungsprüfung).

Vorbereitung
- Übungsklausuren zur Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen
- Individuelle Betreuung bei der Projektarbeit und Vorbereitung auf die Präsentation
- T raining für das Fachgespräch und die mündlichen Prüfungen
- Auf Wunsch: kostenpflichtige Repetitorien

Förderungen
Meister-Bafög: Rund 30 % von der Lehrgangsgebühr werden vom Staat gefördert.
Kredit bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): 70 % können als günstiger Kredit aufgenommen werden (2 Jahre zins- und tilgungsfrei).

Zulassungsvoraussetzungen
Gemäß § 2 der Prüfungsverordnung ist zur Meisterprüfung zuzulassen, wer
- eine einschlägige Ausbildung und anschließende zweijährige Berufspraxis in der Fachrichtung nachweist oder
- eine Ausbildung in einem sonstigen gewerblich-technischen oder handwerklichen Beruf und insgesamt sechsjährige Berufspraxis (inkl. Ausbildung) in der Fachrichtung
nachweist oder
- auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
Bei der Zulassung zur Prüfung für die Fachrichtungen Beleuchtung und Halle muss die Qualifikation als „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ vorhanden sein.

Prüfung
Die Prüfung kann in mehreren Teilen im Anschluss an die jeweiligen Lehrgangsabschnitte vor der Industrie- und Handelskammer zu Köln abgelegt werden.

Zielgruppe
Freiberufliche und angestellte Fachkräfte für Veranstaltungstechnik
Quereinsteiger in der Veranstaltungstechnik ohne berufliche Qualifikation.

Gebühren

Kernlehrgang:
5.980 € - Kompletter Lehrgang
- 3.580 € - Fachspezifischer Teil (jede Fachrichtung)
- 1.890 € - Fachübergreifender Teil
- 510 € - Ausbildereignungslehrgang (AEVO)

Repetitorien: 50 € pro Tag und Person (auf Anfrage, ab 8 Teilnehmer)

Prüfungsgebühr:
500 € - Meisterprüfung
170 € - Ausbildereignungsprüfung

Prüfungsgebühren werden von der IHK Köln in Rechnung gestellt.

Termine:
Die Lehrgänge beginnen – für alle drei Fachrichtungen (Bühne/Studio, Beleuchtung und
Halle) – jeweils im März und September und dauern 2 Jahre.

Seminaranbieter:G+B Akademie GmbH
Frau Astrid Gahrens
Alter Traßweg 46
51427 Bergisch Gladbach

Tel.: 02204 204-440
Fax: 02204 204-416
Email: info@gb-akademie.de
URL: www.gb-akademie.de

PDF download Diese Seite als PDF downloaden


Werbeagentur Berlin
Smarte Werbung für
Veranstaltungstechnik
& Rentals
werbeagentur-berlin.de


Eventagentur Berlin
Eventagentur Berlin -
professionelle Planung
von Events in Berlin
PR-Agentur-Berlin.de

Funkmikrofone mieten und kaufen, Funkmikrofone.de
Copyright 2018 by Veranstaltungstechniker.de | Veranstaltungstechniker & Veranstaltungstechnik